FwDV 3 Ausbildung

FwDV 3 Ausbildung

Mar 30, 2015. | Von: mobilion.eu

Die FwDV 3 ist Grundlage eines geordneten Einsatzablaufes und essentiell in der Feuerwehr Ausbildung. Die Herausforderung für Ausbilder liegt darin, Inhalte so zu vermitteln, dass jedes Mitglied der Feuerwehr mehrere Funktionen verinnerlicht hat und ausführen kann.

Bedeutung der FwDV 3

Die Feuerwehr Dienstvorschriften (FwDV) dienen zur Regelung der Tätigkeiten der Feuerwehr in Deutschland. Sie sind Richtlinien und Anleitungen für den Einsatz, aber auch für die Aus- und Weiterbildung. Die FwDV 3 regelt das Vorgehen bei Lösch- und Hilfeleistungseinsätzen, darüber hinaus legt sie die Gliederung der taktischen Einheiten fest. Ein geordneter Einsatzablauf erfordert, dass jeder Feuerwehrangehörige die Inhalte der FwDV 3 kennt und weiß, wie er diese umsetzt. In der Feuerwehr Ausbildung ist die FwDV 3 daher eine der wichtigsten Grundlagen. Regelmäßige theoretische und praktische Übungen vermitteln den Feuerwehrmitgliedern den Inhalt der FwDV 3.

Herausforderung in der Ausbildung

Das Beherrschen mehrerer Funktionen, z.B. Angriffstrupp, Wassertrupp, Schlauchtrupp, ist wichtiger Bestandteil in der Ausbildung der Feuerwehr Einsatzkräfte. Die Schwierigkeit für Ausbilder liegt darin, den Mitgliedern der Feuerwehr die Inhalte der FwDV 3 so zu vermitteln, dass diese von allen verstanden und umgesetzt werden.

Studien haben erwiesen, dass die Erinnerungsquote bei der Aneignung von Lerninhalten steigt, je mehr Sinne im Lernprozess angesprochen werden, vergleiche Abbildung 1. In Anlehnung an die fünf Sinne wird im Allgemeinen von akustischem, visuellem, kommunikativem und motorischem Lernen gesprochen.

Anstieg Lernerfolg

Abbildung 1: Anstieg des Lernerfolges durch Ansprache mehrerer Sinne

Lernerfolg steigern in der FwDV 3 Ausbildung

Ausbilder steigern den Lernerfolg im theoretischen Unterricht, indem sie möglichst unterschiedliche Sinne ansprechen und verschiedene Instrumente zur Visualisierung von Inhalten der FwDV 3 verwenden. In Übungen achtet der Ausbilder darauf, dass die FwDV 3 auf verschiedene Weise vermittelt wird:

  • Kommunikativ - z.B. durch Gespräche
  • Motorisch – z.B. durch Übung von Handlungsabläufen

Feuerwehr Mitglieder verinnerlichen den Inhalt der FwDV 3 dadurch besser. Praktische Übungen sind ein Mittel zur Steigerung des Erinnerns und ergänzen die Ansprache unterschiedlicher Sinnesorgane. Mehrfache Wiederholungen festigen die aus der Theorie erworbenen Kenntnisse. Je häufiger die FwDV 3 in der Feuerwehr Ausbildung angesprochen wird, desto nachhaltiger werden Inhalte und motorische Abläufe gespeichert.

Fazit

Die FwDV 3 wird in der Feuerwehr Ausbildung so vermittelt, dass Inhalte und Abläufe von allen verinnerlicht werden. Regelmäßige theoretische und praktische Übungen helfen den Mitgliedern der Feuerwehr Routine zu erlangen und Fehler zu reduzieren.

Weiterführende Literatur

Planspiele in der Feuerwehrausbildung
http://www.mobilion.eu/feuerwehr-ausbildung/planspiele-in-der-feuerwehrausbildung


Social Links

Adresse

mobilion.eu Grebner
Haid-und-Neu-Str. 7, 76131 Karlsruhe
Deutschland

Impressum / Presse