Planübung für Feuerwehr Ausbildung

Planübung für Feuerwehr Ausbildung

Mar 12, 2015. | Von: mobilion.eu

Die Feuerwehr Planübung ermöglicht eine praxisnahe und problemorientierte Herangehensweise an Einsatzsituationen. Der handlungsorientierte Ansatz eignet sich besonders zur Führungsausbildung. Eine gute Vorbereitung und der richtige Einsatz von Hilfsmitteln sind essentiell für den Erfolg der Feuerwehr Planübung.

Feuerwehr Ausbildung

Der Aufbau der Feuerwehr Ausbildung ist modular und findet in Form von theoretischen und praktischen Übungen statt. Die Ausbildung ist Wissensgrundlage für jedes Mitglied im aktiven Dienst der Feuerwehr und gliedert sich im Wesentlichen in drei Teile:

  1. Dreiteilige Truppausbildung
  2. Technische Ausbildung
  3. Führungsausbildung

Die Inhalte sind bundeseinheitlich in der Feuerwehrdienstvorschrift 2 (FwDv 2) festgelegt. Der erste Teil der Ausbildung findet meist noch bei der jeweiligen Feuerwehr vor Ort statt, die Weiterbildung wird auf Kreisebene durchgeführt. Spezial- und Führungsausbildung sind Aufgabe der Landesfeuerwehrschulen.

Die Methoden der Feuerwehr Ausbildung unterscheiden sich nach dem jeweiligen Lernziel. Grundkenntnisse lassen sich mit relativ einfachen Instrumenten vermitteln. Spezialthemen, z.B. die Führungsausbildung, erfordern den Einsatz von aufwendigeren Methoden wie Projektarbeiten, Rollenübungen und Planübungen.

Planübung für Feuerwehr Ausbildung

Die Planübung ermöglicht Teilnehmern eine praxisnahe und eigenständige Herangehensweise zur Lösung von Entscheidungssituationen im Feuerwehr Einsatz. Der Ablauf verschiedener Einsatzszenarien der Feuerwehr wird in der Planübung Schritt für Schritt geübt und hat so einen nachhaltigen Lerneffekt zur Folge.

Der Einsatz einer Feuerwehr Planübung zur Vermittlung von einsatztaktischem Führungswissen hat sich bewährt. Der handlungsorientierte Ansatz der Planübung ermöglicht zum einen den Zugewinn von Faktenwissen, zum anderen führt er zu einem tieferen Verständnis der Prozesse. Inhalte werden einprägsam und nachdrücklich vermittelt.

Eine zeitintensive Vorbereitung der Planübung ist erforderlich um eine realitätsnahe Übungsumgebung zu schaffen. Der Bau einer, zum Szenario passenden, Planübungsplatte ermöglicht eine eindeutige Darstellung taktischer Fragestellungen.

Technische Hilfsmittel, z.B. Computer und spezielle Software, erleichtern die Darstellung verschiedener Szenarien. Die visuelle Darstellung trägt zu einer schnelleren Erfassung der Einsatzsituation bei und ermöglicht einen effizienteren Ablauf der Planübung.

Fazit

Gute Ausbilder sind unerlässlich für den Erfolg der Feuerwehr Ausbildung. Professionelle Unterlagen und der richtige Einsatz von Lernmitteln leisten aber einen ebenso wichtigen Beitrag. Moderne Informationstechnologien helfen die Planübung effizienter zu gestalten. Der Lernerfolg wird dadurch gesteigert.

Weiterführende Literatur

Präsentation bei der Feuerwehr - Ausbildung
http://www.mobilion.eu/feuerwehr-ausbildung/vortrage-und-kommunikation/praesentation-bei-der-feuerwehr-ausbildung

Planspiele in der Feuerwehrausbildung
http://www.mobilion.eu/feuerwehr-ausbildung/planspiele-in-der-feuerwehrausbildung


Social Links

Adresse

mobilion.eu Grebner
Haid-und-Neu-Str. 7, 76131 Karlsruhe
Deutschland

Impressum / Presse