Feuerwehr Schulungen

Feuerwehr Schulungen

Mar 16, 2015. | Von: mobilion.eu

Die Aufgabenbereiche der Feuerwehr unterliegen einem ständigen Wandel. Feuerwehr und Führungskräfte stehen vor der Aufgabe, sich den aktuellen Entwicklungen anzupassen und durch regelmäßige Schulungen souverän den neuen Herausforderungen zu stellen.

Feuerwehr Ausbildung

Der Dienst bei der Feuerwehr stellt Einsatzkräfte vor eine Vielzahl taktischer, technischer sowie notfallmedizinischer Herausforderungen. Eine gründliche und umfassende Ausbildung ist daher das A und O für eine verlässliche Mannschaft im Ernstfall.

Die Feuerwehr Ausbildung ist modular aufgebaut und in verschiedene Lehrgänge unterteilt. Angehende Feuerwehrmänner und –frauen absolvieren zunächst die dreiteilige Truppmannausbildung, sie ist zugleich Grundlage für alle weiteren Ausbildungseinheiten. Im Anschluss an die Truppmannausbildung steht die Truppführerausbildung. Technische Ausbildungseinheiten wie Sprechfunker, Atemschutzgeräteträger und Maschinist sind weitere Bestandteile der Ausbildung.

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Lehrgänge haben die Mitglieder der Feuerwehr die Möglichkeit, sich zum Gruppen- und Zugführer ausbilden zu lassen. Diese Ausbildungseinheiten zählen zur Führungsausbildung in der den angehenden Führungskräften einsatztaktisches Wissen vermittelt wird. Gut ausgebildete Führungskräfte sind unerlässliche für eine gut funktionierende Feuerwehr Mannschaft.

Vielfältige Aufgaben erfordern regelmäßige Schulungen

Die Arbeit der Feuerwehr hat sich in den letzten Jahren stark verändert, sie beschränkt sich nicht mehr nur auf den vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz. Ständig kommen neue Aufgaben hinzu, traditionelle Aufgabenbereiche verändern sich. Feuerwehr Schulungen dienen dazu, Führungskräfte und Mannschaft auf die verschiedensten Aufgaben vorzubereiten und in unterschiedlichen Bereichen weiterzubilden.

Die Aufgabenbereiche der Führungskräfte sind vielfältig. Es ist wichtig, dass Führungskräfte sich regelmäßig in Schulungen fortbilden, um zu lernen mit nicht alltäglichen Herausforderungen souverän umzugehen und ihrer Rolle als Führungskraft weiterhin gerecht zu werden.

Der vorbeugende und abwehrende Brandschutz unterliegt ständigen Veränderungen und Neuerungen. Daher ist es für Feuerwehren wichtig, sich regelmäßig über aktuelle Themen zu informieren und die Führungskräfte entsprechend zu schulen. Nur so koordinieren sie ihre Mannschaft im Einsatz effizient und wenden Gefahren erfolgreich ab.

Koordination und Organisation von Schulungen

Die Landesfeuerwehrschulen bieten Schulungen zu verschiedenen Themen an. Diese Schulungen ermöglichen es den Führungskräften sich in bestimmten Bereichen fortzubilden und ihr Wissen zu vertiefen.

Daneben koordinieren die Landesfeuerwehrschulen auch die Organisation von Schulungen direkt am Standort. Spezialisten in einem Themengebiet werden zum Standort eingeladen und referieren direkt vor Ort. Die Feuerwehr spart dadurch nicht nur Geld, sie ermöglicht es auch, dass möglichst viele Mitglieder an den Schulungen teilnehmen können.

Feuerwehr Schulungen werden darüber hinaus auch in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie oder dem Rettungsdienst angeboten. Durch den interdisziplinären Austausch lernen beide Seiten voneinander. So gibt es beispielsweise Schulungen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn zum Thema „Gefahren bei Eisenbahnunfällen“. Referenten der Bahn teilen ihren Erfahrungsschatz mit den Mitgliedern der Feuerwehr, dem Bahn Personal werden im Gegenzug die Führungsstruktur und Arbeitsabläufe bei der Feuerwehr vermittelt. Ein weiteres Beispiel ist die Zusammenarbeit mit Ingenieursdienstleister zum Thema Brand- und Explosionsschutz in Tunneln. Schulungen zum Thema Energiegewinnung und energienahe Sicherheitsthemen in Zusammenarbeit mit Energiedienstleistern zählen ebenfalls dazu.

Schulungen dieser Art tragen zu einer besseren Zusammenarbeit, und damit auch zu einem besseren Einsatzablauf bei, da jeder die Arbeitstechniken und Abläufe des Anderen kennt.


Social Links

Adresse

mobilion.eu Grebner
Haid-und-Neu-Str. 7, 76131 Karlsruhe
Deutschland

Impressum / Presse