Truppführerlehrgang

Truppführerlehrgang

Mar 26, 2015. | Von: mobilion.eu

Der Truppführerlehrgang bereitet die Teilnehmer auf das Führen eines Trupps in der Gruppe oder Staffel vor. Teilnahmevoraussetzung ist die erfolgreiche Ausbildung zum Truppmann. Der Truppführerlehrgang beinhaltet einen theoretischen sowie einen praktischen Teil und schließt mit einer Abschlussprüfung ab.

Truppführerlehrgang - Überblick

Der Truppführerlehrgang ist Teil der Feuerwehr Ausbildung und wird nach Abschluss der Truppmannausbildung absolviert. Im Truppführerlehrgang lernen die Teilnehmer, wie sie einen Trupp führen und selbstständig richtig handeln. Der Truppführerlehrgang findet auf Kreisebene statt.

Truppmänner, die in der Feuerwehr als Truppführer eingesetzt werden, absolvieren den Truppführerlehrgang. Erst im Anschluss daran werden sie innerhalb einer Gruppe oder Staffel als Führer eines Trupps eingesetzt. Der Truppführerlehrgang ist außerdem Voraussetzung für die Teilnahme an weiterführenden Lehrgängen an der Landesfeuerwehrschule.

Truppführerlehrgang - Voraussetzungen

In der Feuerwehr Dienstvorschrift (FwDV) 2 ist festgelegt, dass der Truppführerlehrgang 35 Ausbildungsstunden umfasst. Zugangsvoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss der Truppmannausbildung Teil 1 und 2 sowie zwei Jahre aktive Mitgliedschaft in einer Einsatzabteilung. Weitere Voraussetzungen sind:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • 8-stündige Erste-Hilfe-Fortbildung
  • ärztliche Bescheinigung der Eignung für Feuerwehrdienst
  • Abschluss von mindestens 2 technischen Lehrgängen

Teilnehmer am Truppführerlehrgang sind außerdem dazu verpflichtet, die Kenntnisse und Fertigkeiten aus vorangehenden Ausbildungsstufen durch regelmäßige Fortbildungen zu erhalten und zu vertiefen.

Truppführerlehrgang - Ablauf, Inhalt & Abschluss

Grundlagen und Verhaltensweisen, die Truppführer zum Führen eines Trupps benötigen, werden im Truppführerlehrgang vermittelt. Ziel ist die Befähigung zum selbstständigen Arbeiten innerhalb einer Staffel oder Gruppe.

Der Truppführerlehrgang beinhaltet folgende Themen:

  • Rettungsgrundlagen
  • Aufgaben des Truppführers
  • ABC-Gefahrenstoffe
  • Verhalten bei Gefahren
  • Brennen & Löschen
  • Fahrzeugkunde
  • Löscheinsatz
  • Technische Hilfeleistung
  • Brandsicherheitsdienst

Der Truppführerlehrgang besteht sowohl aus theoretischen, als auch praktischen Ausbildungseinheiten. In den theoretischen Ausbildungseinheiten lernen die angehenden Truppführer unter anderem, welche Gefahren an Einsatzstellen auftreten können oder wie verschiedene Löschmittel wirken. Die theoretischen Inhalte werden in Form von Unterrichtsgesprächen gemeinsam erarbeitet. Der praktische Teil baut auf der Theorie auf. Die Teilnehmer lernen, wie sie einen Trupp in Einsatzsituationen richtig führen und welche Einsatztaktiken sie in verschiedenen Fällen einsetzten.

Der Truppführerlehrgang schließt mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung ab. In der Abschlussprüfung wird der Lernerfolg des Truppführerlehrgangs überprüft. Hier zeigen die Teilnehmer, dass sie in der Lage sind, in unterschiedlichen Einsatzsituationen richtig zu reagieren und Einsatzbefehle auszuführen.


Social Links

Adresse

mobilion.eu Grebner
Haid-und-Neu-Str. 7, 76131 Karlsruhe
Deutschland

Impressum / Presse