Unterlagen für die Feuerwehr-Ausbildung

Unterlagen für die Feuerwehr-Ausbildung

Apr 24, 2013. | Von: mobilion.eu

Durch die rasante technologische Entwicklung und den geänderten Anforderungen an die Feuerwehrmänner ist eine professionelle Ausbildung als Vorbereitung für den Einsatz immer wichtiger. Zur Vermittlung dieser oft komplizierten Einsatzsituationen werden hohen Ansprüche an Rhetorik als auch an die Unterlagen der Feuerwehr-Ausbildung gestellt.

Interaktive Unterlagen zur Vermittlung komplexer Einsatzsituationen

Durch den hohen Grad der Technisierung werden Einsatzsituationen für Feuerwehrmänner immer komplexer. Freiwillige Einsatzkräfte benötigen mittlerweile für die Bewältigung ihrer Aufgaben eine professionelle Ausbildung. Dabei gelten hohe Ansprüche an Rhetorik und Unterlagen des Ausbilders. Um abstrakte Zusammenhänge beispielhaft zu veranschaulichen ist es notwendig die Unterlagen für die Feuerwehr-Ausbildung interaktiv zu gestalten. Damit können Einsätze simuliert und in Zusammenarbeit mit den Teilnehmern diskutiert werden können.

Die rasante technologische Entwicklung in der Computerindustrie fördert hierbei die Entwicklung neuer Methoden zur Gestaltung von Inhalten. Gerade durch die flexible Einsetzbarkeit mobiler Technologien wird dieser Trend noch begünstigt. Die Vorteile interaktiver Unterlagen für die Feuerwehr-Ausbildung sind unter anderem folgende:

  • Abstrakte Inhalte werden durch eine Simulation besser vermittelt
  • Traditionelle Lineare Denk- und Lernkonzepte werden aufgebrochen und flexiblere Konzepte werden vermittelt
  • Inhalte können individualisiert und damit besser den Bedürfnissen des Teilnehmers angepasst werden
  • Dokumentation und Wiederholung der Inhalte wird vereinfacht
  • Individualisiertes Lerntempo bei unterschiedlichen Vorkenntnissen der Teilnehmer möglich

Fazit

Die interaktive Gestaltung der Lernumgebung bietet zur Ergänzung klassischer Vortragsmethoden einige Vorteile. Inhalte können besser vermittelt und an die Teilnehmer angepasst werden. Durch die Verbreitung mobiler Endgeräte wird dieser Trend zusätzlich verstärkt. Abstrakte Inhalte können durch die Interaktivität besser vermittelt werden und Einsatzsituationen können gemeinsam mit den Teilnehmern ausgearbeitet und diskutiert werden.

Weiterführende Literatur

Wikipedia. (o.J.). E-Learning. Abgerufen am 22. April 2013 von de.wikipedia.org: http://de.wikipedia.org/wiki/E-Learning


Social Links

Adresse

mobilion.eu Grebner
Haid-und-Neu-Str. 7, 76131 Karlsruhe
Deutschland

Impressum / Presse