Feuerwehr Einsatzübungen planen

Feuerwehr Einsatzübungen planen

Apr 24, 2013. | Von: mobilion.eu

Großübungen sind nicht immer das beste Mittel um Einsatzübungen der Feuerwehr effizient zu gestalten. Die Planung von kleinen aber dafür intensive Übungseinsätze sind meist der bessere Weg für die Ausbildung der Kameraden. Großübungen sind nur ein guter Weg um das Zusammenspiel von Löschzügen oder mehreren Löschgruppen zu trainieren.

Mehr Erfolg bei Einsatzübungen

Nicht alle Übungseinsätze bringen immer den gewünschten Erfolg. Grund dafür ist oft eine mangelnde Übungsvorbereitung und damit die schlechte Abstimmung von Einsatzkräften mit Übungsobjekt und –ziel. Dabei gilt es ein Szenario zu schaffen das eine intensive Beschäftigung der Einheiten mit ihrem jeweiligen Einsatzziel fordert.

Mehr Einsatzszenarien mit kleineren Gruppen

Die Vorbereitung von Übungsszenarios für Einsatzkräfte erfordern meist viel Zeit, Kreativität und Einsatzerfahrung. Umso schlimmer wenn kein Lerneffekt für den Großteil der Kameraden auftrifft. Meist besteht diese Gefahr bei Großveranstaltungen mit vielen Teilnehmern und Fahrzeugen. Als Angriffstrupp in Atemschutzausrüstung mag das vielleicht noch ganz intensiv sein, jedoch ist der Lerneffekt an anderen Stellen durchaus gering. Statt ganzen Löschzügen ist es für viele Übungen effektiver einzelne Löschgruppen ein bestimmtes Einsatzszenario lösen zu lassen. Der Effekt ist eine intensivere Beschäftigung jedes Teilnehmers mit dem jeweiligen Objektziel. Defizite können zudem besser durch die Ausbilder wahrgenommen werden und ein höherer Lerneffekt entsteht.

Kleinere Gruppen bedeuten jedoch mehr Aufwand für die Planung der Einsatzübungen. Mehr Übungsszenarien und Ausbilder werden für die Durchführung benötigt. Bei einer parallelen Einsatzübung mehrerer Gruppen muss für jeden Themenbereich ein qualifizierter Ausbilder vorhanden sein. Die jeweilige Einsatzsituation kann für neue Trupps wiederholt werden somit entsteht nach gewisser Zeit eine Sammlung die eine Übungsplanung für die jeweiligen Teilnehmer erleichtert.

Es empfiehlt sich eine gute Dokumentation der Ausarbeitung von Einsatzsituationen. Je nach Schwierigkeitsgrad kann die Situation während der Einsatzübung zudem noch erweitert werden. Bei regelmäßiger Wiederholung der Übungen sollten sich bei den jeweiligen Mannschaften eine gewisse Routing einspielen und somit die Einsatzregeln verinnerlicht werden. Auch größere Übung sollten natürlich nicht vernachlässigt werden. Das Zusammenspiel mehrerer Löschgruppen oder –züge muss ich Einsatz natürlich stimmen. Eine gute Ausbildung ist somit ein Mix aus beidem.

Anregungen für Einsatzübungen

Brandszenario

  • Container Brand
  • Brennender PKW
  • Flächenbrand auf Wiese
  • Wohnungsbrand, Kellerbrand
  • Dachstuhlbrand
  • Industriebrand

Technische Hilfeleistung

  • Verkehrsunfall PKW
  • Verkehrsunfall LKW
  • Eingeklemmte Person in PKW/LKW
  • Sturm- und Unwetterschäden
  • Gefahrgutunfälle
  • Beseitigung von Kraftstoffspuren, …

Die Einsatzszenarien sollte auch an die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden. Ist eine Feuerwehr also eher auf dem Land mit viel Wald und wenig Industrie sollten die Einsatzszenarien den Gegebenheiten angepasst werden. Umgekehrt gilt natürlich dasselbe.

Fazit

Gute Planung und ausreichende Vorbereitung ist das A und O für eine gute Einsatzübung. Um die Lernkurve für jeden einzelnen Feuerwehrmann zu erhöhen sollte bei der Übungsplanung kleinere Gruppen eingesetzt, aber dafür mehrere Einsatzsituationen entwickelt werden. Großübungen sind für das Zusammenspiel einzelner Löschzüge und –gruppen wichtig. Ist man jedoch nicht gerade einem Angriffstrupp unter Atemschutz zugeteilt so kann die Übung auch schnell frustrieren.

Weiterführende Literatur

Amann, R. (o.J.). Planung und Durchführung von Übungen. Abgerufen am 17. April 2013 von feuerwehr-ittlingen.de: http://www.feuerwehr-ittlingen.de/documents/uebungsplanung.pdf

Fastner, F. (2010). Drill Dich selbst. Abgerufen am 17. April 2013 von www.feuerwehrleben.de: http://www.feuerwehrleben.de/drill-dich-selbst/

Fastner, F. (2011). Einsatzkurzübungen – schnell und effizient trainieren. Abgerufen am 17. April 2013 von www.feuerwehrleben.de: http://www.feuerwehrleben.de/einsatzkurzubungen-schnell-und-effizient-trainieren/


Social Links

Adresse

mobilion.eu Grebner
Haid-und-Neu-Str. 7, 76131 Karlsruhe
Deutschland

Impressum / Presse